Weiter zum Haupttext

Europa

Pressemitteilung 2019

2019/Jun/07

Markteinführung des Bisono® Tape 2 mg, einem Pflaster mit einem β1-Blocker

Die NITTO DENKO CORPORATION (Zentrale: Osaka, Japan; Präsident, CEO & COO: Hideo Takasaki, im Folgenden: „Nitto“) lässt verlauten, dass das Bisono® Tape 2 mg (Freiname: Bisoprolol), ein Wirkstoffpflaster mit einem β1-Blocker, das zusammen mit der Toa Eiyo Ltd. (Präsident: Atsuo Takahashi, Ph.D., im Folgenden: „Toa Eiyo“) entwickelt wurde, zum heutigen Tage von Toa Eiyo und Astellas Pharma Inc. (Präsident und CEO: Kenji Yasukawa) auf den Markt gebracht wurde. 

Gemeinsam von Nitto und Toa Eiyo entwickelt, ist das Bisono® Tape das weltweit erste Wirkstoffpflaster, das einen β1-Blocker enthält. Bisono TapeⓇ 4 mg sowie BisonoⓇ Tape 8 mg wurden im September 2013 als Medikament gegen essentielle Hypertonie (leichte bis mittelschwere Fälle) auf den Markt gebracht. Weiterhin wurde im Januar 2019 eine zusätzliche Genehmigung für die Wirksamkeit bei Vorhofflimmern erhalten, und die Formulierung wurde für bessere wasserresistente Haftung verbessert.

Das neue Bisono® Tape 2 mg, das bei Vorhofflimmern* wirkt, ermöglicht noch feinere Anpassungen der Dosis bei der Behandlung von Vorhofflimmern.

Mit dieser zusätzlichen Markteinführung helfen Bisono® Tape 2 mg, 4 mg und 8 mg Patienten, die an Vorhofflimmern leiden und Schwierigkeiten bei der oralen Einnahme von Medikamenten haben, bei der Einhaltung ihrer Medikation, was zu einer Fortsetzung der Behandlung bei dieser Patientengruppe beiträgt.

* Siehe untenstehende Tabelle bezüglich der Wirksamkeit von Bisono® Tape.
Wirksamkeit Bisono® Tape 2 mg Bisono® Tape 4 mg Bisono® Tape 8 mg
Essentielle Hypertonie
(Leichte bis mittelschwere Fälle)
-
Vorhofflimmern
○: Wirksamkeit erzielt

Foto des Arzneimittels

Markteinführung des Bisono® Tape 2 mg, einem Pflaster mit einem β1-Blocker

Contact Us

For any inquiries about this press release.

Hinweis
Hier finden Sie am Tag der Veröffentlichung Informationen. Diese Informationen weichen möglicherweise von denen anderer Medien ab. Bitte beachten Sie dies.

Zurück zum Seitenanfang