Weiter zum Haupttext

Europa

Pressemitteilung 2016

2016/Jul/11

Beginn der Arzneimittelentwicklung für die Onkologie unter Verwendung von Nittos proprietärer DDS-Plattform

Die Nitto Denko Corporation (Hauptsitz: Osaka, Japan; Präsident, CEO und COO: Hideo Takasaki; nachstehend „Nitto“ genannt) engagiert sich für die Arzneimittelentdeckung und -entwicklung für hartnäckige Erkrankungen. Im Januar 2016 wurde Nitto BioPharma, Inc. (nachstehend „Nitto Biopharma“) mit Schwerpunkt auf pharmazeutischer Forschung und Entwicklung gegründet und nahm jetzt seinen Betrieb in San Diego, Kalifornien (USA), auf.
Nittos Programme zur Arzneimittelentwicklung schreiten wie geplant voran und das erste Programm zur Leberfibrose (ND-L02-s0201) befindet sich in der Vorbereitung für die klinische Studie der Phase-2b. Darüber hinaus plant Nitto auch einen Zulassungsantrag zur Einleitung der klinischen Studien für Lungenfibrose für das Geschäftsjahr 2016.
In der Zukunft will Nitto sein Angebot erweitern. Die Onkologieprogramme auf Basis neu identifizierter therapeutischer Zielmoleküle und DDS (Drug-Delivery-Systemen) werden ausgeweitet. Nitto ist in einer guten Ausgangslage, um sein Fachwissen im Bereich Arzneimittelentwicklung, darunter Nukleinsäure- und DDS-Design, Bio-Evaluation und die Verwaltung klinischer Studien, zu nutzen. Das Fachwissen wurde im Verlauf des Fibroseprogramms aufgebaut.
Die neuen Programme wurden in Nittos Hokkaido-Labor in Japan begonnen und Nitto Biopharma plant die Einreichung eines neuen IND-Antrags für das Geschäftsjahr 2017. Im April 2017 will Nitto weitere Details bekanntgeben.
Unter dem Markenslogan „Innovation for Customers“ (Innovationen für Kunden) will Nitto auch weiterhin neue Werte für die Bereiche „green“ (Umweltschutz), „clean“ (neue Energie) und „fine“ (Biowissenschaft) schaffen, um die Wertschaffung für unsere Kunden zu verbessern. Nitto nutzt die Chance zum Aufbau dieses neuen Unternehmen, um die Arzneimittelentwicklung zur Behandlung hartnäckiger Erkrankungen wie Fibrose und Krebs zu unterstützen. Diese Aktivitäten fallen in den Bereich der Biowissenschaften („fine“).

Contact Us

For any inquiries about this press release.

Hinweis
Hier finden Sie am Tag der Veröffentlichung Informationen. Diese Informationen weichen möglicherweise von denen anderer Medien ab. Bitte beachten Sie dies.

Zurück zum Seitenanfang