Weiter zum Haupttext

Europa

Pressemitteilung 2016

2016/May/10

Nitto unterzeichnet Partnerschaftsabkommen mit Daiichi Sankyo: Schnellere Kommerzialisierung von Nittos Technologie der aktiven transdermalen Wirkstoffpflaster „PassPort System“

Die Nitto Denko Corporation (Hauptsitz: Osaka, Japan; Präsident, CEO und COO: Hideo Takasaki; nachstehend „Nitto“) gab heute die Unterzeichnung eines Partnerschaftsabkommens mit dem globalen Pharmakonzern Daiichi Sankyo Company, Ltd. (nachstehend „Daiichi Sankyo“) bekannt, der Nittos proprietäre PassPort™-Technologie der aktiven transdermalen Wirkstoffpflaster verwenden wird.

Basierend auf diesem Abkommen räumt Nitto exklusive Rechte für das PassPort™-System für einen unveröffentlichten Wirkstoff von Daiichi Sankyo ein und wird die klinische Entwicklung des Kandidaten in den USA unterstützen. Nitto ist verantwortlich für die Produktion der innovativen transdermalen Wirkstoffpflaster und der Gerätekomponenten in Verbindung mit diesem Produkt. Die finanziellen Bedingungen wurden nicht preisgegeben.

Das PassPort™-System wurde für die transdermale Bereitstellung von Arzneimitteln entwickelt, die bisher auf invasive und häufig schmerzliche Injektionen oder Infusionsverfahren angewiesen waren. Neben der Benutzerfreundlichkeit für Patienten und Pfleger will diese Technologie von Nitto zusätzlich auch eine neue Option für Wirkstoffe mit Verabreichungsproblemen bieten.

In der Zukunft will Nitto die Kommerzialisierung dieses neuartigen Verabreichungssystems weiter über das Partnerschaftsabkommen mit Daiichi Sankyo vorantreiben.

Nittos Plattform für PassPort™ für aktive transdermale Wirkstoffpflaster
Das PassPort™-System ist eine patentierte Plattform zu Arzneimittelverabreichung, die die thermale Microporation-Technologie zur schmerzfreien Erstellung von Mikroporen auf der Oberfläche der Haut mit der modernen Wirkstoffpflastertechnologie kombiniert. Im Vergleich zu bestehenden passiven Wirkstoffpflastern ermöglicht das PassPort™-System die effektive Verabreichung einer weiten Reihe von Arzneimitteln, einschließlich kleiner Moleküle, Peptide, Proteine, Kohlenhydrate und Oligonukleotide. Das Ergebnis ist eine innovative Technologie für die nadelfreie Verabreichung von Arzneimitteln, die derzeit nur über Injektionen oder Infusionen möglich sind.

Das minimal invasive PassPort™-System steuert die Dosierung des Arzneimittels durch die Optimierung verschiedener Parameter, einschließlich der Anzahl von Mikroporen, Pflastergröße und Zusammensetzung. Das System kann zur Schaffung sofortiger oder anhaltender Dosierungsprofile produziert werden, die herkömmliche Injektionsprodukte imitieren. Über das kleine und tragbare PassPort™-Gerät können Patienten die Medikamente problemlos selbst verabreichen, da das Produkt äußerst benutzerfreundlich ist und die Mikroporen in nur wenigen Millisekunden sicher geschaffen werden.

Zukünftige Entwicklung
Durch Verwendung des PassPort™-Systems, das für eine konstante Arzneimittelkonzentration im Blut sowie für eine höhere Benutzerfreundlichkeit entwickelt wurde, plant Nitto die Herstellung neuer Produkte für anspruchsvolle Wirkstoffe, die mithilfe traditioneller Verabreichungsformen nur schwer verabreicht werden können. In Zusammenarbeit mit pharmazeutischen und biotechnischen Unternehmen will Nitto auch in Zukunft über innovative Ideen im Live-Science-Bereich für neuen Wert für seine Kunden sorgen.

Über Nitto
Die im Jahre 1918 gegründete Nitto Denko Corporation ist Japans führender Produzent unterschiedlicher Materialien und bietet wertschöpfende Produkte für zahlreiche Branchen des globalen Marktes. Unter der vollständigen Integration von Kerntechnologien, wie Haftung und Beschichtung, entwickelt und produziert Nitto transdermale Wirkstoffpflaster, mit denen Arzneimittel über die Haut absorbiert und systemisch oder an lokale Zielorte verabreicht werden können. Nittos Produkte zur Behandlung von Asthma und Angina nehmen den größten Marktanteil der verschreibungspflichtigen kommerziellen Wirkstoffpflaster ein.

Transdermale Wirkstoffpflaster bieten im Vergleich zu alternativen Verabreichungsformen viele Vorteile und verbessern die Medikamenten-Compliance des Patienten bei gleichzeitiger Verringerung systemischer Nebenwirkungen durch eine konstante Konzentration im Blut. Unter Einbeziehung dieser Vorteile entwickelte Nitto eine Plattform für aktive transdermale Wirkstoffpflaster (PassPort™-System), um die möglichen Arzneimittel für transdermale Wirkstoffpflaster weiter auszubauen und auch weiterhin innovative pharmazeutische Produkte zu entwickeln.

Zusätzliche Informationen in Bezug auf die PassPort™-Technologie siehe http://www.nitto.com/jp/en/press/2012/0425.jsp

Contact Us

For any inquiries about this press release.

Hinweis
Hier finden Sie am Tag der Veröffentlichung Informationen. Diese Informationen weichen möglicherweise von denen anderer Medien ab. Bitte beachten Sie dies.

Zurück zum Seitenanfang