Weiter zum Haupttext

Photopolymer-Technologie

Unter Photopolymeren versteht man Polymere oder Monomere mit photofunktionellen Gruppen, die unter Einfluss von kleinen Mengen Lichtenergie leicht ihre chemische Struktur ändern können.
Wir bei Nitto Denko verwenden diese Photopolymere in verschiedenen Anwendungen, um Produkte mit speziellen Eigenschaften zu produzieren.
Verwendete Technologien umfassen Folgendes:

Technologie zur Kontrolle von Klebstoffen auf Photopolymerbasis

Halbleiter-Wafer werden während des Rückseitenschleifens und Sägens mit Klebeband gesichert. Obwohl für diese Verwendung eine hohe Haftleistung erforderlich ist, muss sich das Klebeband nach der Verarbeitung problemlos von den Wafern ablösen lassen.
Unter allen Änderungen der Eigenschaften als Folge von UV-Bestrahlung der Photopolymere konzentrierten wir uns bei Nitto Denko auf die Veränderung der Haftung und entwickelten einen Klebstoff, bei dem die Haftung durch UV-Bestrahlung reduziert wird. Dieser Klebstoff wird für Klebebänder zum Schutz und zur Fixierung von Halbleiter-Wafern verwendet und hilft dabei, die Produktivität in Halbleiterherstellungsprozessen zu verbessern.

Designtechnologie für Musterbildungs-Material

Während Polyimidharz eine herausragende Hitzebeständigkeit, chemischen Stabilität, elektrische Isolierung und mechanische Stärke bietet, gab es Schwierigkeiten mit der Verarbeitung, z. B. mit der Musterbildung.
Im Rahmen unserer Bemühungen zur Entwicklung eines lichtempfindlichen Polyimidharzes, das präzise Muster erschaffen kann, entwickelten und synthetisierten wir ein proprietäres lichtempfindliches Mittel, um Änderungen in der Löslichkeit der Entwicklungslösung zu ermöglichen, wenn diese belichtet wird.
Dieses Produkt wird in der Produktion von dünnschichtigen Metallschaltungen mit feinen Linien verwendet. Dabei handelt es sich um wichtige Teile, die in Anwendungen wie Festplatten zum Einsatz kommen.
Die Designtechnologie für Musterbildungs-Material wird in einmaligen Produkten, wie lichtempfindlichem Polyimidharz, zur Bildung von optischen Wellenleitern verwendet.

Fertigungstechnologie für lösungsmittelfreies Klebeband auf Basis von UV-Polymerisation

Nitto Denko verwendet die UV-Polymerisation bei der Herstellung von umweltfreundlichem Klebeband, das ohne die Verwendung von organischen Lösungsmitteln produziert wird.
Herkömmliches Klebeband wird durch die Aufbringung und Trocknung von Klebstoff gefertigt, der in organischen Lösungsmitteln aufgelöst und auf ein Substrat aufgebracht wird. Das stellt jedoch Probleme im Sinne der Umweltbelastung dar, die durch den Austritt von VOCs verursacht werden.
Das Fertigungsverfahren für Klebeband auf UV-Polymerisationsbasis umfasst die Beschichtung eines Substrats mit flüssigen Rohmaterialien. Diese werden mit UV-Licht belichtet, um den Klebstoff zu synthetisieren. Dieser Prozess kommt ohne organische Lösungsmittel aus und erfordert weniger Energie zum Trocknen.

Contact Us

For any inquiries about R&D.

Business Hours (WET)
8:00h-17:00h(Except for Sat, Sun, and Holidays)

Zurück zum Seitenanfang