Weiter zum Haupttext

Transdermale Wirkstoffpflaster

Bei dieser Art der pharmazeutischen Produkte werden Arzneimittel direkt über die Haut verabreicht.

Mit der „Patch and Heal“-Methode zur Arzneimittelverabreichung bieten diese Produkte zahlreiche Vorteile, die oral verabreichte oder injizierte Arzneimittel nicht aufweisen. Im Vergleich zu oralen Medikamenten belasten sie weder Verdauungstrakt noch Leber; die Schmerzen eines Nadeleinstichs werden vermieden und die verabreichte Dosis besser kontrolliert, sodass Nebenwirkungen aufgrund von vorübergehender übermäßiger Verabreichung vermindert werden. Dadurch sinkt das Stressniveau, während der Komfort für die Patienten steigt. Darüber hinaus wird eine überragend langfristige Wirkung erzielt und die Verabreichung kann visuell bestätigt werden, sodass definitive Ergebnisse erwartet werden können. Seit der Entwicklung der transdermalen Wirkstoffpflaster Ende der siebziger Jahre ist Nitto Denko ein weltweiter Pionier der Branche und entwickelt Technologien zur Dosisrezeptur für sichere und stabile Ergebnisse, einschließlich der Klebstoffsynthese-Technologie, die ideal für eine kontrollierte Freisetzung ist. Wir setzen uns auch weiterhin für eine Verbesserung der Lebensqualität durch transdermale Therapiesysteme für verschiedenste Medikamente ein.
Contact Us

Business Hours (WET) 8:00h-17:00h

Except for Sat, Sun, and Holidays

Die transdermalen Wirkstoffpflaster

  • *Zur Nutzung dieser pharmazeutischen Produkte ist eine ärztliche Verschreibung erforderlich.

Transdermales Wirkstoffpflaster zur Behandlung von ischämischen Herzkrankheiten

Dieses transdermale Wirkstoffpflaster enthält Isosorbitdinitrat im Klebstoff und behandelt ischämische Herzkrankheiten, wie Angina pectoris. Bei der Aufbringung auf die Brust oder den oberen Bauchbereich wird das Medikament in unserem proprietärem Kristallreservoirsystem freigesetzt und trägt dadurch zu therapeutischen Verbesserung der Herzfunktion bei. Dieses Produkt lindert durch die Verwendung von Gelklebstoffen auf Ölbasis auch Hautreizungen und hat einen ausgezeichneten Ruf als benutzerfreundliches und gut tragbares Mittel von Ärzten und Patienten zugleich errungen.

Transdermales Wirkstoffpflaster zur Behandlung von Asthma

Dieses Wirkstoffpflaster ist der weltweit erste transdermale Bronchiodilatator mit Tulobuterol im Klebstoff, der zur Behandlung von Bronchial- und anderen Asthmaarten verwendet wird. Die Atmungsfunktion unterliegt in der Regel einem Biorhythmus, der sich normalerweise von spät abends bis früh morgens verlangsamt. Das Pflaster koordiniert sich mit diesem Biorhythmus und wurde auf Basis des Chronotherapiekonzeptes für Arzneimittel „zur Freisetzung der richtigen Menge zur richtigen Zeit“ produziert. Somit bietet das Produkt eine bemerkenswerte, langfristige bronchienerweiternde Wirkung.

Transdermales Wirkstoffpflaster zur lokalen Betäubung

Dieses Wirkstoffpflaster betäubt die Haut. Lindert Schmerzen von Punktionsnadeln und Dauerkathetern, der Exstirpation von Dellwarzen sowie von Laserbestrahlungsbehandlungen der Haut. Schmerzen aufgrund von Injektionen, Lasern oder in Verbindung mit regelmäßigen Injektionsbehandlungen können auch psychologisch nachteilige Auswirkungen auf die Patienten haben und somit den Behandlungsnutzen reduzieren. Durch die „Klebeanästhesie“ ermöglicht dieses Produkt mit hohen Konzentrationsgraden eine örtliche Betäubung direkt auf der Haut.

Transdermales Pflaster zur Behandlung von Bluthochdruck

Das weltweit erste transdermale β1-Blockerpflaster mit Bisoprolol API und einer blutdrucksenkenden Wirkung innerhalb der Klebstoffmatrix.
API (Bisoprolol) baut sich langsam innerhalb der Blutkonzentration auf einen stabilen Wert auf, der 24 Stunden lang gehalten wird.
Nitto Denko nutzte seine Verarbeitungsverfahren für eine hohe Polymerbeschichtung zur erfolgreichen Entwicklung eines stabilen pharmazeutischen Produktes mit ausgezeichneter Hautleitfähigkeit und hoher Hautverträglichkeit.

Contact Us

Business Hours (WET) 8:00h-17:00h (Except for Sat, Sun, and Holidays)

Zurück zum Seitenanfang