Weiter zum Haupttext

Beiträge zu örtlichen Gemeinschaften 2010

Spende für von Taifunen betroffene Personen

Jedes Jahr kommt es in der Mitte Vietnams zu hohen Sachschäden und Todesfällen aufgrund von Taifunen. Nitto Denko Vietnam Co. Ltd. organisiert auch in Zukunft Spendenaktionen im Rahmen der Gewerkschaft, wie schon im Vorjahr. Eine Spende in Höhe von 31.000.000 VND (ungefähr 150.000 JPY), inklusive der Verdopplungszahlung des Unternehmens, ging an das Committee of Vietnam Fatherland Front im November 2010.

Jährliche Spende an Menschen mit Behinderungen in Singapur

Die erste Rate der jährlichen Spende von Nitto Denko Singapore an den Verband für Menschen mit Behinderung (DPA) wurde am 22. September übergeben. Der DPA ist eine ehrenamtliche gemeinnützige Wohlfahrtsorganisation in Singapur, deren Mitglieder verschiedene Behinderungen haben. Der DPA will Menschen mit Behinderung dabei helfen, Vollzeitstellen und Gleichberechtigung in der Gesellschaft zu erlangen und damit unabhängiger zu werden.

Die 2.000 SGD, die Nitto Denko Singapore gespendet hat, werden in verschiedenen Initiativen des DPA eingesetzt, die sich auf unabhängiges Leben und soziale Integration der Menschen mit Behinderung konzentrieren. Wir wollen diese jährliche Spende auch weiterhin aufrechterhalten.

Hilfsmaßnahmen für die Überschwemmungsopfer in Thailand

Nitto Matex (Thailand) sammelte Spenden und führte Spendenaktionen innerhalb des Unternehmens durch, um den Menschen zu helfen, die der jüngsten Überschwemmung in der Nakorn Ratchasima Provinz zum Opfer gefallen sind – einer Katastrophe mit einer Intensität, wie sie nur ca. alle 50 Jahre eintritt. Am 23. Oktober 2010 besuchten 24 Mitarbeiter unter der Führung der örtlichen Polizeibehörde von Pakthongchai den von der Flut betroffenen Bereich, um dringend benötigte Versorgungsgüter unter den Opfern zu verteilen. Dazu gehörte unter anderem Geld für Arzneimittel und Bedarfsartikel, die großzügigerweise von Nitto-Mitarbeitern gespendet wurden.

Nitto Denko (Hong Kong) nimmt am Wohltätigkeitslauf teil

Am 27. Februar 2011 zeigten 15 Mitarbeiter von Nitto Denko Hong Kong zusammen mit ihren Familien ihre Unterstützung, indem sie ein Laufteam gründeten und sich zum „New Territories Walk for Millions 2010/2011“ des Community Chest Hong Kong anmeldeten.

Zusammen mit fast 14.000 anderen Teilnehmern absolvierte unser Mitarbeiterteam einen 5,5 Kilometer langen Wohltätigkeitslauf. Zuvor hatten sie eine Spendenaktion im Sinne von Sponsoring durch Verwandte, Freunde und Kollegen durchgeführt. Das Unternehmen rundete die so gesammelten Spenden auf und verdoppelte den Betrag, sodass es zu einer Gesamtspende von 12.000 HKD für den Chest kam. Durch die Teilnahme an dieser Veranstaltung konnten unsere Mitarbeiter Teamgeist zeigen und sich gleichzeitig für eine warmherzige Gesellschaft einsetzen.

Der für diese Veranstaltung gespendete Betrag geht an „Children and Youth Services“.

Internationale Unternehmen der Gruppe unterstützen Katastrophenopfer in Japan

Kyosin Europe (UK)

Am 18. März 2011 veranstaltete Großbritannien ein Event mit dem Namen „Red Nose Day“. An diesem Tag sammeln viele Briten Geld zur Unterstützung von Menschen im Inland und in Afrika. Dieses Jahr nahm auch Kyoshin Europe Ltd. an dieser Veranstaltung teil. Eine Person aus der Produktionsabteilung trug in diesem Zuge einen ganzen Tag lang rosafarbene Kleidung. Darüber hinaus entschied sich der Leiter der Produktionsabteilung zu einer gesponserten Stille für einen gesamten Tag. Es gab auch einen kleinen Kuchenverkauf, der von unserem Gruppenleiter für Versand und Wareneingang veranstaltet wurde. Mitarbeiter mussten eine Spende für alle getragenen roten Kleidungsstücke leisten.

Aufgrund der verheerenden Erdbeben und Tsunamis, die Japan getroffen hatten, entschied sich das Unternehmen dafür, alle Erlöse aus diesen Spendenaktionen als Hilfemaßnahmen zu verwenden. Das von den Mitarbeitern und dem Unternehmen gespendete Geld wurde dem Roten Kreuz gestiftet.

Sozialer Beitrag UK1
Sozialer Beitrag UK2

Nitto Europe NV (Belgium)

Nitto Europe entschied sich dafür, das ansonsten für den Kauf von Ostergeschenken für die Mitarbeiter vorgesehene Geld für Hilfsmaßnahmen an die Opfer in Japan zu spenden. Darüber hinaus konnten die Mitarbeiter auch persönlich spenden, indem freiwillige Beträge von ihrem Monatsgehalt abgezogen wurden. Diese persönlichen Spenden wurden durch das Unternehmen verdoppelt und die Gesamt-Spendensumme dem Roten Kreuz übergeben.

Hydranautics (USA)

Auf Empfehlung eines Mitarbeiters führte Hydranautics am Morgen des 23. März einen Kuchenverkauf durch. Innerhalb von nur einer Stunde zeigten viele Mitarbeiter ihren guten Willen und alle Erlöse aus dem Verkauf, zusammen mit der Verdopplungszahlung des Unternehmens, wurden an das Rote Kreuz gespendet.

Sozialer Beitrag HY
Sozialer Beitrag Xiamen

Nitto Denko Xiamen Co., Ltd (China)

Nitto Denko Xiamen Co., Ltd. leistete stille Gebete für die Opfer in Japan und begann eine Sammelaktion. Im Büro wurde ein Poster zusammen mit einer Sammelbox aufgestellt. Nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch Besucher spendeten.

Korea Nitto Optical Co., Ltd. (Korea)

Am 12. April besuchte ein Vorstandsvorsitzender persönlich das Rote Kreuz und übergab das im Unternehmen gesammelte Geld. Ein Foto seines Besuchs wurde am nächsten Tag in der regionalen Zeitung abgedruckt.

Sozialer Beitrag Korea
Sozialer Beitrag Thai2

Nitto Denko Material (Thailand) Co., Ltd. (Thailand)

Viele japanische Mitarbeiter arbeiten für Nitto Denko Material (Thailand) Co., Ltd. Aus diesem Grund waren die Mitarbeiter extrem besorgt, als das Tohoku-Gebiet von einem starken Erdbeben und einem Tsunami betroffen wurde. Sie richteten eine Spendenbox ein und riefen über betriebsinterne Ansagen während der Mittagspause zu Spenden auf. Die Mitarbeiter sammelten einen beeindruckenden Betrag.

Basarerlös geht an Organisation zur Unterstützung von Menschen mit Behinderung

Sozialer Beitrag Taiwan

Von den Mitarbeitern für den Basar bereitgestellte Artikel

Am 24. Januar 2011 veranstaltete die Nitto Denko (Taiwan) Corporation einen Basar, bei dem gebrauchte Haushaltsgeräte, Bücher, Spielzeug und Kleidung in der Kantine des Unternehmens unter Aufsicht des CSR-Propulsion-Teams zum Verkauf angeboten wurden. Der Erlös in Höhe von 15.800 TWD (ungefähr 45.000 Yen) wurde zusammen mit den verbleibenden Artikeln an eine Organisation gestiftet, die Menschen mit Behinderungen unterstützt – die Eden Social Welfare Foundation.

Kameyama-Werk nimmt an „Child Sponsorship“ teil

Das Kameyama-Werk entschied sich zur Teilnahme an den Aktivitäten der internationalen nichtstaatlichen Organisation World Vision und begann am 1. September 2010 mit dem „Child Sponsorship“. Damit unterstützt das Kameyama-Werk ein Kind in einer armen Gegend und kann dessen Entwicklung anhand von regelmäßigen Briefen verfolgen.

Im Kameyama-Werk ging ein Teil der Einnahmen aus dem Getränkeverkauf der Automaten und eines kleinen Geschäfts auf dem Gelände zugunsten eines Jungen in Uganda. Im März 2011 schickten unsere Mitarbeiter dem Jungen Schulhefte und eine Karte zu seinem sechsten Geburtstag.

Spendenaktion für den Bau von Brunnen

Durch die „Spendenaktion für den Bau von Brunnen“ unterstützten wir Bemühungen, die bisher anstrengende und schwierige Aufgabe der Wasserbeschaffung aus Brunnen für Kinder zu erleichtern. Diese Kinder müssen häufig jeden Tag mehrere Dutzend Kilometer zurücklegen und haben aus diesem Grund keine Zeit, die Schule zu besuchen. Insgesamt sammelten die Unternehmen zwischen Dezember 2010 und Januar 2011 Spenden in Höhe von 800.000 Yen, mehr als im Vorjahr. Alle Spenden wurden der Japan Asian Association und Asian Friendship Society übergeben und gehen zugunsten des Baus von drei Brunnen in Indien, Laos und Bangladesch.

Was den Bau von vier Brunnen aus den Spenden des Vorjahrs angeht, wurden drei der Brunnen, nämlich in Kambodscha, Sri Lanka und Nepal, fertiggestellt, und der vierte Brunnen in Bangladesch befindet sich im Bau. Die Anwohner im Einzugsbereich der neuen Brunnen kommentierten mit großer Freude, dass sie jetzt Zugriff auf sauberes Wasser in der Nähe ihrer Häuser haben.

Sozialer Beitrag für Brunnen

Spenden in der Nitto Denko Zentrale

Sozialer Beitrag für Brunnen2

Ein fertiggestellter Brunnen in Nepal

Veranstaltung von „Penny Wars“ zur Unterstützung von „Water For People“

Um die „Nationale Trinkwasserwoche“ (3. bis 7.  Mai 2010) in den USA zu feiern, begann Hydranautics seine zweite jährliche Arbeitsplatzkampagne zur Unterstützung von „Water For People“.

„Water For People“ ist eine weltweit führende gemeinnützige Organisation mit der Vision, eine Welt zu schaffen, in der alle Menschen Zugriff auf sauberes Trinkwasser und sanitäre Anlagen haben und in der niemand aufgrund von schlechtem Wasser oder schlechter Hygiene sterben muss. Weltweit haben mehr als 1,1 Milliarden Menschen keinen Zugriff auf sauberes Trinkwasser und 2,6 Milliarden Menschen haben keine angemessenen sanitären Anlagen.

Während der Kampagne war vor allem die „Penny War“-Aktivität besonders erfolgreich, für die mehr als 100 Mitarbeiter 11 Teams gründeten. Bei diesem Wettbewerb wurden die Mitarbeiter dazu angehalten, ihre eigenen kreativ dekorierten Teamgläser mit möglichst vielen Münzen zu füllen, während die anderen Teamgläser mit möglichst vielen Papierrechnungen gefüllt werden sollten. Der Geldwert der Münzen wurde als „positive Punkte“ angerechnet, während der Geldwert der Papierrechnungen als „negative Punkte“ verrechnet wurde.
Insgesamt konnten dabei 2.120,25 USD erzielt und mehr als 60.000 Münzen gesammelt werden. Insgesamt sammelten die Mitarbeiter 3.307,87 USD für „Water For People“. Dieser Beitrag wurde durch eine Spende in Höhe von 2.500 USD von Hydranautics ergänzt. Damit erzielte die Kampagne insgesamt 5.807,87 USD. Mit dieser Spende kann „Water For People“ sauberes Wasser und sanitäre Aufklärung für ungefähr 138 Menschen in Entwicklungsländern bereitstellen.

Die Beiträge wurden von 11 Teams gesammelt

  

Contact Us

For any inquiries about Nitto.

Business Hours (WET)
8:00h-17:00h(Except for Sat, Sun, and Holidays)

Zurück zum Seitenanfang