Weiter zum Haupttext

Bemühungen zum regionalen Umweltschutz 2009

Nitto Denko (HK) Teilnahme an Earth Hour 2010

Nitto Denko (HK) Co. Ltd. nahm an der „Earth Hour 2010“ teil, einem internationalen Event, um das Bewusstsein zur Verhinderung globaler Erwärmung zu steigern. Das Event wurde 2007 durch den World Wildlife Fund ins Leben gerufen. Die Teilnehmer zeigten ihre Absicht zur Bekämpfung des Problems der globalen Erwärmung, indem während des Events alle Lichter ausgeschaltet wurden.

Die Teilnahme am Event wurde in ganz Hongkong unterstützt. Nitto Denko (HK) reagierte auf den Aufruf und ermutigte alle Mitarbeiter dazu, alle Lichter und elektrischen Geräte auszuschalten und eine kohlenstoffarme Lebensweise zu adoptieren. Am 27. März 2010 wurden in 4.000 Städten in 125 Ländern weltweit für eine Stunde lang alle Lichter ausgeschaltet. Daran beteiligten sich auch viele weltweit berühmte Gebäude, um die Initiative zur Bekämpfung der globalen Erwärmung zu unterstützen.

Teilnahme an der Mangrovenpflanzung, gesponsert durch die thailändische Regierung

Am 22. Oktober 2009 nahmen die Nitto Matex (Thailand) Co. Ltd. Mitarbeiter und ihre Familien an einer Mangrovenpflanzung teil, einer Initiative, die von der thailändischen Regierung gesponsert wurde. Die Mangroven gelten als Ökosystem zur Reinigung von Meerwasser. Die Teilnehmer am Programm hatten das Vergnügen, Setzlinge zu pflanzen und dabei ordentlich dreckig zu werden.

Mitarbeiter und ihre Familien pflanzen Mangroven

Baumpflanzaktion in Shenzhen wird zur jährlichen Veranstaltung

Am 27. März 2010 nahm Nitto Denko Fine Circuit Technology (Shenzhen) Co. Ltd. zum dritten Mal an der Pflanzung von Bäumen teil. Wie bereits im Vorjahr wurde das Event als Reaktion auf den Aufruf der Stadt durchgeführt, dem sich viele Unternehmen anschlossen. Wir werden auch in Zukunft an Umweltschutzmaßnahmen teilnehmen und sie umsetzen.

Tohoku-Werk erhält Auszeichnung für herausragende Grünfläche

Am 1. Oktober 2009 erhielt das Nitto Tohoku Werk beim 28. nationalen Treffen zur Förderung von herausragenden Grünflächen durch Unternehmen den „The President's Award“ des japanischen Greenery Research and Development Center. Die Auszeichnung geht an Produktionsstätten, die Anpflanzungen fördern und die für Umweltverbesserungen innerhalb und in der Umgebung ihrer Werke anerkannt wurden. Unser Tohoku-Werk wurde aus 14 Preisträgern für die Auszeichnung ausgewählt.

Die Vorderseite des Hauptgebäudes des Tohoku-Werks

Das Onomichi-Werk erhält eine „Öko-Umwandlung“-Auszeichnung

Das Nitto Onomichi-Werk fördert die „Öko-Umwandlung“ durch den regelmäßigen Betrieb von umweltfreundlichen Bussen seit 2007. Die Stiftung zur Förderung von persönlicher Mobilität und ökologischen Transportmitteln („Eco-Mo-Stiftung“) erkannte unsere Bemühungen an und ernannte uns im Juli 2009 zum ersten „Excellent Eco-Commuting Workplace“.

Darüber hinaus erhielten wir für die CO2-Senkung, die Verminderung des Verkehrsaufkommens in der Region und die Risikoreduzierung von Verkehrsunfällen auch die begehrte Auszeichnung „Minister of Land, Infrastructure, Transport and Tourism“. Diese Auszeichnung wird als Anerkennung für ausgezeichneten Umweltschutz im Bereich öffentlicher Transport durch das Ministerium für Land, Infrastruktur, Transport und Tourismus vergeben.

Zweiter von links: Yukio Nagira (President) Dritter von links: Mikazuki (Parlamentarischer Staatssekretär für Land, Infrastruktur, Transport und Tourismus)

Veranstaltung der Weltumwelt-Fotoausstellung des UNEP in einigen Unternehmen der Gruppe

Im Geschäftsjahr 2009 implementierte die Nitto Gruppe eine Kampagne zum Umweltbewusstsein unter dem Namen „Green Design Action“. Dazu veranstalteten wir im Rahmen der „Dimming the Light“-Kampagne auch eine Weltumwelt-Fotoausstellung des UNEP (Umweltprogramm der Vereinten Nationen): „Focus on Your World at bases and group companies both domestically and overseas“ (Fokus auf Ihre Welt als Grundlage und Gruppieren von inländischen und internationalen Unternehmen). Diese Ausstellung sollte das Umweltbewusstsein unter allen weltweiten Mitarbeitern der Nitto Gruppe wecken. Um das Bewusstsein für Umweltprobleme weiter zu steigern, werden wir diese Kampagne auch in Zukunft in unseren Werken durchführen.
Ausstellung 1
Ausstellung 2

Hydranautics ist der erste Membranhersteller, der sich dem „The Climate Registry“ anschließt

Hydranautics ist der erste Membranhersteller mit Sitz in den USA, der sich dem „The Climate Registry“ anschließt. Das „The Climate Registry“ ist eine gemeinnützige Organisation, die konsistente und transparente Standards zur Berechnung, Überprüfung und Meldung von Treibhausgasemissionen festlegt. Sie besteht aus mehr als 331 großen Unternehmen, Städten und staatlichen sowie nichtstaatlichen Organisationen, die sich verpflichtet haben, ihre Treibhausgasemissionen durch das Register zu überwachen und öffentlich zu teilen.

Durch den Anschluss an das „The Climate Registry“ setzte Hydranautics ein Grundziel zur weiteren Senkung der Treibhausgasemissionen im Rahmen des kontinuierlichen Engagements für ein verantwortliches Umweltprogramm.

Unser Bericht steht auf der Website des „The Climate Registry“ zur Verfügung.

  

Contact Us

For any inquiries about Nitto.

Business Hours (WET)
8:00h-17:00h(Except for Sat, Sun, and Holidays)

Zurück zum Seitenanfang