Weiter zum Haupttext

Bemühungen zum regionalen Umweltschutz 2008

Bäume pflanzen in Shenzhen in China – Übereinstimmung zwischen Arbeitern und Geschäftsführung –

Zusammen mit mehr als 100 Unternehmen pflanzten Mitarbeiter von Nitto Denko Fine Circuit Technology (Shenzhen) Co., Ltd. Bäume in Shenzhen in China im Gedenken an die Olympischen Spiele in Peking. Zur Förderung dieses Events rief die Stadt Shenzhen alle Unternehmen innerhalb der Stadt zu Umweltmaßnahmen auf. Die Gewerkschaft von Nitto Denko Fine Circuit Technology (Shenzhen) Co., Ltd. reagierte auf den Aufruf, indem die Geschäftsführung auf die Bedeutung der Teilnahme an diesem Event aufmerksam gemacht wurde. Die Geschäftsführung gab ihrem Antrag bereitwillig statt.

Green, Clean & Fine – Hydranautics wird immer grüner

Im Jahre 1989 formulierte die Weltkommission für Umwelt und Entwicklung (Brundtland-Kommission) die mittlerweile weithin anerkannte Definition der Nachhaltigkeit: „die Anforderungen der Gegenwart zu erfüllen, ohne die Fähigkeit zu beeinträchtigen, dass zukünftige Generationen ihre eigenen Anforderungen erfüllen können.“ Neben der kontinuierlichen Verbesserung der Umweltstandards unserer Membranprodukte haben wir bei Hydranautics auch Schritte wie die Abfallreduktion, Recycling und ähnliches eingeleitet, um die Unternehmensnachhaltigkeit fest in unsere Unternehmenskultur zu integrieren. Jeder dieser Schritte bringt uns dem Gedanken eines „Öko-Unternehmens“ näher: Herkunftsverantwortung, sparsame Verwendung, aggressive Wiederverwertung und ordnungsgemäße Entsorgung.

Am Tag der Erde 2009 (22. April) führte Hydranautics im weltweiten Hauptsitz in Kalifornien unsere betriebsinterne Initiative zur Unternehmensnachhaltigkeit „Green, Clean & Fine“ ein. Diese Initiative konzentriert sich auf den Wasserschutz und sauberes Wasser und wurde von einem Experten der Stadt Oceanside besucht, der den Mitarbeitern Möglichkeiten zur verantwortlichen Nutzung von Wasser im Berufs- und Privatleben nahelegte.

Alle Hydranautics-Mitarbeiter weltweit erhielten eine wiederverwendbare (und dennoch letztendlich recycelbare) Einkaufstasche, um die Verwendung von Einwegplastiktüten zu eliminieren. Durch ihr geringes Gewicht werden Einwegplastiktüten schnell von selbst dem schwächsten Wind erfasst und tauchen immer mehr in Flüssen, Seen und Meeren auf, wo sie das Wasser verschmutzen und Tiere töten. Darüber hinaus sind die Tüten nicht biologisch abbaubar, sondern werden durch Licht zersetzt (ein Abbauprozess, der 250 bis 1.000 Jahre in Anspruch nehmen kann). Für jede wiederverwendbare Tasche wird der persönliche Plastiktüten-„Fußabdruck“ um bis zu 600 Tüten reduziert – das bedeutet sauberere Gewässer und eine gesündere Umwelt für alle.

Green, Clean & Fine – Hydranautics, der „Treiber für Ökogeschäfte“ innerhalb der Nitto-Gruppe, arbeitet fleißig an einem grüneren Ansatz.

Aufräumarbeiten in China

Die Gewerkschaft von Nitto Denko Fine Circuit Technology (Shenzhen) Co., Ltd. führte an einem Berg in Shenzhen Aufräumarbeiten durch. Auch Mitarbeiter des Unternehmens beteiligten sich an der Aktion.

Umschalten von 100 % gekaufter Energie auf grüne Energie

Am 1. Januar 2009 stellte Nitto Europe NV auf grüne Energie vom Energieversorger Eneco um. Die grüne Energie von Eneco kommt zu garantiert 100 % aus unterschiedlichen erneuerbaren Energiequellen.

„Die Entscheidung zur Umstellung auf grüne Energie entspricht der Zukunftsvision von Nitto Europe. Als Produktionsunternehmen müssen wir Verantwortung gegenüber dem Menschen und der Umwelt übernehmen. Wir müssen die vorhandenen Ressourcen, wie Energie, vorsichtig verwenden“, stellt Eric Pass, Director Corporate Planning and Communications bei Nitto Europe NV, klar.

„In Bezug auf unsere Vision 2012 war es extrem wichtig, einen Anbieter für grüne Energie zu finden, der uns zu den gleichen Bedingungen beliefern kann wie Anbieter von grauer Energie. Aber auch eine Beratung für unsere zukünftigen Bemühungen in der effizienten Nutzung von (alternativen) Energiequellen sollte damit einhergehen“, erklärt Johan De Boeck, General Manager Supply Chain. Als Nitto Europe NV seine Marktuntersuchung durchführte, machten verschiedene Anbieter Angebote, konnten aber nicht garantieren, dass der Strom zu jeder Zeit zu 100 % aus grüner Energie kommt. „Letztendlich wurde Eneco als bester Anbieter ausgewählt. Neben der Garantie von 100 % grüner Energie war Eneco darüber hinaus auch extrem motiviert, unseren Energieverbrauch in Zukunft zu senken. Selbst die Idee zur Produktion unserer eigenen Energie unterstützt das Unternehmen bereitwillig mit seinem Fachwissen! Ein zusätzlicher Bonus ist die Tatsache, dass Eneco nicht teurer ist als unser bisheriger Anbieter von gemischter Energie. Tatsächlich zahlen wir aufgrund von Steuervergünstigungen mittlerweile sogar weniger für unsere Energie. „Grüne Energie ist nicht immer kostspieliger“, schlussfolgert Johan De Boeck.

< Sustainable Development >In seinem Halbjahresplan besagt das Unternehmen eindeutig, dass Haltbarkeit die wichtigste Nachricht für die Zukunft ist. Mit seiner Vision 2012 „REACH 2012 as a Clean, Green & Healthy Company“ verfolgt Nitto Europe einen neuen Unternehmensstil. Die Umstellung auf den neuen Energieanbieter Eneco bestätigt die Motivation des Unternehmens. „Unsere Vision für die Zukunft ist kein leeres Versprechen“, erklärt Eric Pass. „Wir müssen jeden Tag daran arbeiten, eine saubere, grüne und gesunde Zukunft für das Unternehmen zu schaffen.“

  

Contact Us

For any inquiries about Nitto.

Business Hours (WET)
8:00h-17:00h(Except for Sat, Sun, and Holidays)

Zurück zum Seitenanfang